Etnaland - Vom Wasser- zum Themenpark
Verfasst um 10:54 Uhr am 11.02.2012.

<small>Bild: Etnaland</small>
Bild: Etnaland
Eine ganz ungewöhnliche Entwicklung steht für das auf Sizilien gelegene Etnaland bevor. Während die großen  Themenparks hierzulande die Wasserparks für sich entdecken und immer größere Spaßbäder das Licht der Welt erblicken, schlägt das Etnaland den entgegengesetzten Weg ein. Der gut ausgebaute und schön gestaltete Wasserpark am Fuße Europas aktivstem Vulkan, dem Ätna, wird bis 2013 durch einen neuen Themenpark ergänzt.


Das Etnaland wird 2013 einen neuen Themenpark eröffnen! (Bild: Etnaland)

Bereits zur Eröffnung 2013 soll der Themenpark 27 Attraktionen für alle Altersklassen bieten. Hauptattraktion soll ein vom Waldkircher Hersteller Mack Rides gebauter Megacoaster werden. Auf einer Schienenlänge von 700 Metern sollen die beiden Züge ein rasantes und abwechslungsreiches Layout durchfahren. Über 30 Meter hohe Hügel, auf welchen das Gefühl der Schwerelosigkeit (Airtime) vermittelt wird, und durch eine Heartlineroll, welche schon beim Prototypen der Achterbahnklasse, dem blue fire Megacoaster im Europa-Park, ein absolutes Highlight darstellt, werden die zwei Züge danke der innovativen Null-Ebenen-Fertigung butterweich gleiten.


Ein Megacoaster, wie der hier gezeigte blue fire Megacoaster, wird die Hauptattraktion des neuen Themenparks (Bild: Parkguide)

Dass man sich auch im Themenpark nicht von Wasserattraktionen trennen möchte verdeutlichen der bereits fertig aufgebaute Flume Ride aus dem Hause Hafema und eine Twist‘n‘Splash von Mack Rides, bei denen kein Auge trocken bleibt. Ein von Gosetto gefertigter Darkride eröffnet einen völlig neuen Sektor der interaktiven Darkrides: In als Schulbänke thematisierten Fahrzeugen begeben sich die Gäste durch acht Klassenräume, in welchen es Fragen zum jeweiligen Unterrichtsfach zu beantworten gilt um eine möglichst hohe Punktzahl zu erspielen.

Kategorie: Parknews